Der Vogel und der Fisch

Sollte man Natur, die sich Räume zurückerobert, erneut in die Schranken weisen?

Komm, wir retten die Aale!

Zu Beginn und zum Ende seines Lebens reist er Tausende Kilometer. Doch der legendäre Fisch ist in großer Gefahr.

Per Anhalter durch den Ozean

Der Klimawandel setzt die Kleinstlebewesen in den Weltmeeren unter Stress. Wie kann man sie retten?

In Seenot

Schweinswale leben seit Jahrtausenden in der Ostsee. Wie lange noch?

Die Auferstehung

Ein Feuer vernichtet 400 Hektar Wald. Förster und Forscher machen ihn zum riesigen Freilandlabor.

An die Waffen

Lässt sich der Wald nur noch mit der Waffe retten? Mit einem Förster auf der Jagd.

Zu gut

Unzerbrechlich und doch kaputtgegangen: das Schicksal des DDR-Trinkglases Superfest.

Versammlungsfreiheit

Alle reden vom Rechtsruck, der Sachsen politisiert. Was treibt die Bürger wirklich um?

Parlament der Sorben

Eine Reportage über Menschen, die ihre Heimat nicht verlassen, sondern gestalten wollen.

Bei deutschen Omas

Um bei uns als Altenpflegerin zu arbeiten, lässt eine junge Philippinerin ihre Großeltern zurück.

Bitter bei die Fische

Erst kam der Kormoran. Dann der Otter. Da waren die Fischer am Schaalsee noch stolz auf ihre reiche Natur. Nun kämpfen sie um ihre Existenz.

Der Wald ist nicht genug

An seinem Vorbild ist er vorbeigezogen. "Jesus blieben drei Jahre als Wanderprediger. Ich bin seit 25 Jahren dabei", sagt Jürgen Wagner.

Tage der Schande

Als Rechtsextreme 1991 in Hoyerswerda Brandsätze auf Migranten warfen, jubelten Hunderte. Ein Besuch, 25 Jahre später.

Der Barbier von Hoyerswerda

Er zaubert mit Faden, Feuerzeug und scharfer Klinge. Wie ein Flüchtling in Sachsen auftrumpft.

Träumer vom Tempelhof

Ein ölverschmiertes Dutzend mit einer Mission: Ihren gehassten, geliebten „Haufen Schrott“ in einen stolzen Flieger zurück zu verwandeln.

Restaurant im Knast

Was Kriminelle anrichten: In einem Gefängnis in Brandenburg lernen Häftlinge servieren und kochen.

Ganz schön erfolgreich

Olga Scheps gehört zu den gefragtesten Pianistinnen Europas. Mancher behauptet, dass das vor allem an ihrem Aussehen liege.

Zweites Gesicht

Ihre Patienten sind Krebskranke oder Unfallopfer: Kerstin Menzel und Yvonne Motzkus modellieren künstliche Augen, Ohren oder Nasen.